Kreisgruppe Kiel

Vorfreude auf das neue Stadion?

02. Januar 2021

1200 Parkplätze für ca 25 Nachmittage im Jahr

Danke an Rüdiger Stehn bei Flickr für das Foto

Pressemitteilung der Kreisgruppe bezugnehmend auf den Titel in der KN zum geplanten Neubau des Parkhauses am Holstein-Stadion:

Vorfreude auf das neue Stadion?

1200 Parkplätze für ca 25 Nachmittage im Jahr, dafür Bau einer Zufahrsstraße durch Kleingartengelände und Vernichtung von Wald, das ist die Bilanz des Projektes Parkhaus für das Holstein Stadion. Ein fatales Zeichen in Zeiten von Klimawandel, von klaren Vorgaben seitens der EU in Bezug auf die Notwendigkeit zur Senkung des Kohledioxidausstoßes durch eine notwendige Mobilitätswende und Verringerung von energieintensiven Bautätigkeiten.

Die BUND Kreisgruppe Kiel fordert daher die Umgestaltung des Planes zu einem echten Leuchtturmprojekt für die Klimanotstandstadt Kiel:

"Als erstes Quartiersparkhaus Kiels kann das Holstein-Parkhaus dafür sorgen, dass sich die Lebensqualität im angrenzenden Stadtteil deutlich verbessert", so Christian Herold: Parkplätze können dafür zurückgebaut werden, neue Gartenanlagen geschaffen werden und die Aufenthaltsqualität im Quartier wird dadurch verbessert. "Im weiteren Verlauf dürfte mit der Einführung der Tram und dem weiteren Fortschreiten der Mobilitätswende das Parkhaus für Holsteinfans sowieso überflüssig werden", so Ulrike Hunold.

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb